Bedingungen & Konditionen


Allgemeine Verkaufsbedingungen, von

KONTAKT: Info@kumeyo.de


KUMEYO, Amsterdam, die Niederlande

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1.1 Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle von KUMEYO als Verkäufer von Designmöbeln und verschiedenen Konsumgütern (nachfolgend: "KUMEYO") abgeschlossenen Kaufverträge und sind Bestandteil derselben.

1.2 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden (nachfolgend: "Kunde") erkennt KUMEYO nicht an, es sei denn, sie wurden von KUMEYO schriftlich anerkannt.

1.3 Enthält die Auftragsbestätigung von KUMEYO von diesen allgemeinen Bedingungen abweichende Bedingungen, so ist die Bedingung in der Auftragsbestätigung von KUMEYO massgebend.

2. Vereinbarung

2.1 Alle Angebote von KUMEYO sind freibleibend und bis 30 Tage nach dem Datum der Abgabe gültig.

2.2 Alle (Online-)Verkäufe von KUMEYO werden von KUMEYO schriftlich (per E-Mail, digitaler Bestätigung oder per Post) bestätigt, und schliesslich durch einen digital bestätigten Kaufvertrag genehmigt und bestätigt.

2.3 Die Bestellung von KUMEYO gilt auch dann als angenommen, wenn der Kunde die Ausführung der Bestellung verlangt hat.

2.4 Von der Auftragsbestätigung von KUMEYO abweichende (Auftrags-)Bestätigungen des Kunden sind für KUMEYO nur verbindlich, wenn KUMEYO diese Abweichungen schriftlich akzeptiert hat.

3. Preis und Zahlungsbedingungen

3.1 Der in der Auftragsbestätigung von KUMEYO angegebene Preis ist ein Festpreis und versteht sich inklusive 21% niederländischer Mehrwertsteuer.

3.2 Alle Steuern und Abgaben jeglicher Art, die jetzt oder in Zukunft von staatlichen Behörden, sei es auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene, direkt oder indirekt auf den Verkauf oder den Transport der betroffenen Waren erhoben werden, sind vom Kunden zu zahlen und zu tragen.

3.3 KUMEYO ist berechtigt, den Preis rückwirkend zu erhöhen, wenn die den Selbstkostenpreis bestimmenden Faktoren einer Erhöhung unterworfen wurden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Herstellungskosten, Roh- und Hilfsstoffe, Energie, von KUMEYO von Dritten bezogene Produkte oder Materialien, Steuern, Abgaben, behördliche Gebühren, Frachtkosten und Versicherungsprämien. KUMEYO wird den Kunden über eine solche Erhöhung informieren.

3.4 Die Aufrechnung oder Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Kunden ist nicht zulässig, es sei denn, KUMEYO hat schriftlich bestätigt, dass die Aufrechnung oder Zurückbehaltung durch den Kunden zulässig ist.

3.5 Der Kunde gerät ohne Mahnung oder Inverzugsetzung in Verzug, wenn er fällige Zahlungen nicht leistet. Es können Verzugszinsen in Höhe von 12% p.a. berechnet werden.

3.6 KUMEYO bleibt in jedem Fall uneingeschränkt Eigentümer der Ware bis zu dem Zeitpunkt, in dem der Kunde alle Verpflichtungen erfüllt hat und die Zahlung vollständig bei KUMEYO eingegangen ist.

3.7 Nach Fertigstellung werden zusätzliche Lagergebühren in Höhe von 1% des Gesamtrechnungspreises pro Woche (mit einem Minimum von EUR 50,- pro Woche) für die Lagerung der Ware erhoben, wenn der ausstehende Rechnungsbetrag nicht vollständig bezahlt ist und die Versandmodalitäten nicht innerhalb von zehn Werktagen nach Erhalt der Ware von KUMEYO festgelegt wurden. Die Gebühr von 1 % erhöht sich wöchentlich, bis die offene Rechnung vollständig beglichen ist und die Versandmodalitäten geklärt sind.

3.8 KUMEYO ist berechtigt, bei Online-Verkäufen der Ware eine Vorauszahlung von mindestens 100% zu verlangen.

3.9 Auf die Waren von KUMEYO besteht eine Gewährleistung für die Dauer von zwölf Monaten, nachdem der Kunde die Ware erworben hat. Bei auftretenden Problemen behält sich KUMEYO das Recht vor, zu entscheiden, ob eine Ersatzlieferung oder eine Reparatur am sinnvollsten ist. Wenn KUMEYO sich entscheidet, für bestimmte Waren zusätzliche spezifische Garantien zu geben, wird dies im Bestellformular deutlich gemacht. Garantien von KUMEYO gelten ausdrücklich nicht für:

(1) Wasserschäden an den Waren von KUMEYO;

(2) Schäden infolge von Reparaturen durch Dritte ohne Zustimmung von KUMEYO;

(3) Anpassungen an den Gütern von KUMEYO;

(4) rechtswidrige Instandhaltung der Ware von KUMEYO;

(5) wenn die Ware von KUMEYO für andere als die von KUMEYO vorgesehenen Zwecke verwendet worden ist;

(6) wenn die Waren von KUMEYO ausgiebig im Freien oder bei Regen benutzt werden.

4. Lieferung und Verzug

4.1 KUMEYO ist zur Teillieferung der Bestellung berechtigt. Jede Lieferung ist als separater Vertrag zu betrachten. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, dafür zu sorgen, dass die Ware durch Türen, Fenster und/oder Aufzüge passt. Die Preise verstehen sich ohne Zustellung durch einen Postdienstleister. Die Versanddauer hängt von den jeweiligen Gegebenheiten ab.

4.2 KUMEYO wird von den vereinbarten Lieferterminen und -fristen insoweit und solange entbunden, wie Umstände eintreten, die die Erfüllung wesentlich erschweren. Als wesentliche Leistungshindernisse gelten alle Schwierigkeiten, gleich welcher Art, in welchem Bereich und Segment der Lieferkette sie auftreten, wie z.B. höhere Gewalt (z.B. Überschwemmungen, Eis, Ernteausfälle u.a.), Export- und Importbeschränkungen, Produktionsstörungen, Warenbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen (Geräte- oder Maschinenbruch, Feuer u.a.), Streiks, Personalmangel oder ähnliche Maßnahmen, Ausnahmezustände oder Verlade- und Transportschwierigkeiten.

4.3. Im Falle eines erheblichen Leistungshindernisses nach Ziffer.

4.2 ist KUMEYO berechtigt, mit sofortiger Wirkung ohne Schadensersatz vom Vertrag zurückzutreten oder die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Behinderung und die für die Nachbesserung bzw. Liefermöglichkeit erforderliche Zeit zu verlängern. Dauert eine solche Verlängerung länger als zwei Monate, so kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. Wird die Fortsetzung des Vertrages für eine der Parteien vor Ablauf der Nachfrist unzumutbar, so kann diese Partei vom Vertrag zurücktreten oder kündigen. KUMEYO wird dem Kunden die Dauer der Verlängerungsfrist bekannt geben.

4.4 Im Falle der Verlängerung der Lieferzeit ist KUMEYO berechtigt, aber nicht verpflichtet, innerhalb der Nachfrist gleichwertige Ware zu liefern oder fehlgeschlagene Lieferungen durch gleichwertige und gleichwertige Ware Dritter zu ersetzen.

4.5 Kommt der Kunde mit einer Verpflichtung aus dem Vertrag mit KUMEYO in Verzug, so ist KUMEYO berechtigt, die Lieferung um die gleiche Anzahl von Tagen hinauszuschieben, um die sich der Kunde im Verzug befand, zuzüglich einer angemessenen Frist für angemessene Vorkehrungen. KUMEYO ist auch berechtigt, ihre eigenen Verpflichtungen auszusetzen, solange der Kunde in Verzug ist. Wird über das Vermögen des Kunden das Insolvenzverfahren eröffnet, ist KUMEYO berechtigt, entweder die Verpflichtungen auszusetzen oder weitere Lieferungen einzustellen; ein durch den Verzug des Kunden entstandener Schaden geht zu Lasten des Kunden.

4.6 Aufgrund des geltenden EU-Rechts ist KUMEYO berechtigt, vom Kunden ordnungsgemäß beglaubigte Kopien von Zolldokumenten zu verlangen, die bescheinigen, dass die von KUMEYO gelieferte Ware im Bestimmungsland außerhalb der EU in den freien Verkehr gebracht wurde.

5. Prüfung und Übereinstimmung mit den Spezifikationen

5.1 Der Kunde hat die Ware bei Lieferung zu untersuchen und zu prüfen, ob die gelieferte Ware allen vertraglichen Anforderungen entspricht.

5.2 Beanstandungen der gelieferten Ware müssen schriftlich erfolgen und spätestens innerhalb von sieben (7) Tagen nach dem Datum der Lieferung und innerhalb von sieben (7) Tagen nach dem Datum der Entdeckung einer etwaigen Nichtübereinstimmung der Ware bei KUMEYO eingehen. Die Verwendung der Ware gilt als bedingungslose Annahme der Ware und als Verzicht auf alle Ansprüche in Bezug auf die Ware.

5.3 Ordnungsgemäß spezifizierte Beanstandungen berühren nicht die Verpflichtung des Kunden, den Preis für die Ware zu zahlen. Nach Eingang einer Mängelrüge ist KUMEYO berechtigt, alle weiteren Lieferungen auszusetzen, bis die Beanstandungen untersucht und für unbegründet befunden bzw. widerlegt worden sind oder bis der Mangel vollständig behoben ist.

6. Rückgaberecht

6.1 Bei Bestellungen bei KUMEYO gilt eine Bedenkzeit von 30 Kalendertagen nach Lieferung, sofern dies nicht ausdrücklich von KUMEYO ausgeschlossen wird. Der Kunde hat das Recht, die gelieferte Ware unter den folgenden Bedingungen zurückzugeben:

(i) Die Ware darf nicht beschädigt sein. Die Originalverpackung muss vorhanden sein;

(ii) die Ware muss sich in einem für den Wiederverkauf durch KUMEYO geeigneten Zustand befinden;

(iii) nach Eingang der zurückgesandten Ware bei KUMEYO wird die Bestellung storniert. Ein vom Kunden bereits bezahlter Betrag wird innerhalb von 30 Tagen nach der Stornierung auf das Konto des Kunden von der ursprünglichen Zahlung zurückerstattet.

(iv) Die Stornierung von Bestellungen muss schriftlich an KUMEYO erfolgen.

Folgende Waren sind ausdrücklich vom Rückgaberecht ausgeschlossen

1. Waren, die für geschäftliche Projekte bestellt wurden

2. Speziell angefertigte Waren. Solche speziell bestellten und/oder kundenspezifischen Waren können nicht zurückgegeben werden

7. Übergang von Gefahr und Eigentum

7.1 Die Gefahr für die Ware geht mit der Lieferung auf den Kunden über.

7.2 Wird die Auslieferung der Ware bis zur Zahlung durch den Kunden ausgesetzt, sowie Ware, die vom Kunden zu Unrecht zurückgewiesen oder nicht abgenommen wird, wird von KUMEYO auf Gefahr und Kosten des Kunden verwahrt und gelagert.

7.3 Das Eigentum an der Ware geht nicht auf den Kunden über und das volle rechtliche und wirtschaftliche Eigentum an der Ware verbleibt bei KUMEYO, solange und soweit KUMEYO nicht die vollständige Bezahlung der Ware einschließlich aller Nebenkosten wie Zinsen, Liegegelder, Gebühren, Spesen etc. erhalten hat.

7.4 Im Falle der Beendigung des Vertrages mit dem Kunden ist KUMEYO unbeschadet ihrer sonstigen Rechte berechtigt, die sofortige Herausgabe der Ware zu verlangen, für die sie sich auf den Eigentumsvorbehalt berufen kann.

7.5 Bis zur Bezahlung der Ware ist der Kunde berechtigt, die Ware nur im Rahmen seines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes zu nutzen, und wird, soweit möglich

(i) die Ware getrennt und deutlich als Ware von KUMEYO gekennzeichnet aufbewahren;

(ii) KUMEYO unverzüglich von allen Ansprüchen Dritter, die die Ware betreffen könnten, zu unterrichten; und

(iii) die Ware angemessen versichern.

8. Haftung

8.1 Soweit eine Haftung von KUMEYO begründet wird, ist diese auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden bis zu einem Höchstbetrag in Höhe des mit KUMEYO vereinbarten Kaufpreises begrenzt. In keinem Fall haftet KUMEYO gegenüber dem Kunden für irgendeine andere Art von besonderen, zufälligen, direkten oder indirekten Schäden, Folgeschäden oder Verlusten, Kosten oder Aufwendungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schäden, die auf Verlust von Firmenwert, Geschäftsverlust, Umsatz- oder Gewinneinbußen, Arbeitsausfall, Produktionsausfall, Beeinträchtigung anderer Waren oder anderweitig beruhen und unabhängig davon, ob sie aus oder im Zusammenhang mit einer Garantieverletzung, einem Vertragsbruch, einer Täuschung oder anderweitig entstehen.

10. Verzicht

10.1 Das Versäumnis von KUMEYO, zu irgendeinem Zeitpunkt irgendeine Bestimmung dieser Bedingungen durchzusetzen, soll nicht als Verzicht auf die Rechte von KUMEYO ausgelegt werden, zu handeln oder eine solche Bestimmung oder Bedingung durchzusetzen.

11. Verjährung von Klagen

11.1 Eine Klage des Kunden kann nur dann erhoben werden, wenn der Kunde KUMEYO innerhalb von dreissig (30) Tagen nach Bekanntwerden des beanstandeten Ereignisses schriftlich benachrichtigt und eine Klage innerhalb von zwölf (12) Monaten nach dieser Benachrichtigung erhoben wird.

12. Geltendes Recht und Gerichtsstand

12.1 Alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag und den sich daraus ergebenden weiteren Vereinbarungen ergeben, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit des zuständigen Gerichts in Amsterdam, Niederlande.

12.2 Der Vertrag unterliegt ausschließlich dem niederländischen Recht.

12.3 Die Anwendbarkeit des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG), abgeschlossen in Wien am 11. April 1980, ist ausgeschlossen.

13. Einhaltung von Gesetzen und Normen

13.1 KUMEYO macht keine Zusicherung, dass die Ware einem Gesetz, einer Verordnung, einem Regelwerk oder einer Norm ("Gesetze und Normen") entspricht, es sei denn, dies ist in der Bestätigung von KUMEYO oder in den Spezifikationen ausdrücklich angegeben. Die Waren können den Anforderungen oder Beschränkungen von Gesetzen und Normen im Land der Lieferung der Waren unterworfen sein. Der Kunde ist ausschließlich verantwortlich für:

(i) die Einhaltung aller Gesetze und Normen im Zusammenhang mit seiner beabsichtigten Verwendung der Waren sicherzustellen; und

(ii) die Einholung aller erforderlichen Genehmigungen, Erlaubnisse oder Freigaben für diese Verwendung.

14. Geistiges Eigentum

14.1 Durch den Verkauf von Waren an den Kunden wird keine Lizenz oder ein Recht unter irgendwelchen geistigen Eigentumsrechten in Bezug auf die Zusammensetzungen und/oder Anwendungen der Waren übertragen, und der Kunde übernimmt ausdrücklich alle Risiken einer Verletzung geistigen Eigentums aufgrund seiner Einfuhr und/oder Verwendung der Waren, ob in Kombination mit anderen Materialien oder in einem Verarbeitungsvorgang.

14.2 (Telefon) +31 85 064 4283
Verfügbar von Mo-Fr (10:00-13:00)